#Rezepte

Haselnuss-Feigen-Cheesecake im Bratapfel mit Pflaumen-Soße

Zusammenfassung

  • Zubereitungszeit: 30-40 Minuten
  • Portionen: 4

Zutaten für den Bratapfel

  • 4 große Äpfel
  • 30 g weiche Butter
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL brauner Zucker

Zutaten für die Cheesecake-Masse

Zutaten für die Pflaumensoße

  • 8 SeebergerSoft-Pflaumen
  • 2 TL Speisestärke (in Wasser gelöst)
  • Tonkabohne
  • 250 ml roter Traubensaft

Zubereitung Cheesecake-Masse

Das Ei mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

In einer separaten Schüssel Quark, Crème Fraiche und die Speisestärke verrühren. Anschließend die Ei-Mischung vorsichtig unter die Quarkcrème heben.

Die Haselnüsse und die Soft-Feigen zerkleinern und ebenfalls unter die Cheesecake-Masse heben.
 

Zubereitung Bratäpfel

Die Äpfel waschen und den Deckel abschneiden. Mit einem scharfen Löffel oder einem kleinen Eisportionierer den Apfel aushöhlen. Darauf achten, dass die Wände und der Boden des Bratapfels nicht zu dünn werden.

In einem kleinen Topf die Butter auflösen und mit Zimt und Zucker verrühren. Die Bratäpfel innen mit der Zimt-Butter bepinseln. Dann mit einem Löffel die Cheesecake-Masse in die Bratäpfel füllen.

Die Bratäpfel bei 160°C Umluft 15-20 Minuten backen.

Zubereitung Pflaumensoße

In der Zwischenzeit die Soft Pflaumen vierteln und mit Traubensaft, gelöster Speisestärke und geriebener Tonkabohne in einem Topf aufkochen.

Einige Minuten köcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist. Bei Bedarf mit etwas Zucker nach süßen.

Die Bratäpfel aus dem Ofen nehmen und mit einigen gehackten Haselnüssen garnieren. Mit der warmen Pflaumensoße übergießen.

Weihnachtsmenü