#Rezepte

Hot Cross Buns mit blauen Weinbeeren und Haselnüssen

Zusammenfassung

  • Portionen: 12 Brötchen

Zutaten für den Teig

Zutaten für die Kreuze

  • 70 g Mehl (Type 550)
  • 2 TL Puderzucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 4-5 EL Wasser
  • 3 EL Orangenmarmelade (ohne Stücke)

Vorbereitung

Den Backofen auf 200° C vorheizen.

Zubereitung

Die Milch mit der Butter in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle kurz erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist (geht auch in einem Topf auf dem Herd). Wieder auf Handwärme abkühlen lassen.

Das Mehl mit der Trockenhefe, Zucker und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Die lauwarme Milch und das Ei zugeben und alles für mindestens 10 Minuten durchkneten – der Teig sollte sich vom Rand der Schüssel lösen. Sollte der Teig zu klebrig sein, noch etwas Mehl dazugeben. Die blauen Weinbeeren und gehackten Haselnusskerne dazugeben und kurz unterkneten. Den Teig an einem warmen Ort für mindestens 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.

Den Teig auf eine bemehlte Fläche geben, einmal kurz die Luft rausdrücken und dann in 12 gleich große Stücke aufteilen und zu Kugeln formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigkugeln mit etwa 1 cm Abstand zu einander auf das Blech setzen, mit einem Küchentuch abdecken und weitere 20-30 Minuten gehen lassen.

Das Mehl mit Puderzucker, Vanille-Extrakt und etwas Wasser vermischen. Nach und nach mehr Wasser zugeben, bis eine dicke, nicht zu flüssige Paste entstanden ist. Die Paste in einen Spritzbeutel füllen und dann längs und quer über die Teigkugeln spritzen, so dass auf jeder Kugel ein Kreuz entsteht (drei lange und vier kurze Linien mit der Paste). Die Brötchen jetzt für 20-22 Minuten backen. Die Brötchen aus dem Ofen nehmen und mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen. Die Orangenmarmelade glattrühren und die noch heißen Brötchen damit bepinseln. Abkühlen lassen.