#Rezepte

Selbstgemachtes Kräuterbaguette mit Haselnüssen

Zusammenfassung

  • Zubereitungszeit: 45 Minuten
  • Vorbereitungszeit: 60 Minuten
  • Gesamtzeit: 105 Minuten
  • Portionen: 2

Geeignet für:

  • Vegetarisch

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 50 g Seeberger Haselnusskerne
  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 Knoblauchzehe
  • frischer Basilikum
  • frischer Rosmarin
  • frische Blattpetersilie
  • 1 TL Salz
  • Saft einer halben Bio-Zitrone

Zubereitung

1. Etwas lauwarmes Wasser mit der Hefe und dem Zucker vermischen.

2. Dann die Mischung sowie das übrige Wasser und das Salz zum Mehl geben und alles zu einem Teig verkneten.

3. Den Teig mit einem Tuch abdecken und für 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

4. Anschließend die Kräuter waschen und fein hacken.

5. Die Knoblauchzehe fein hacken und mit Salz, Zitronensaft und den Kräutern zur Butter geben. Mit einem Löffel kräftig zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.

6. Zwei Stücke Klarsichtfolie bereitlegen. Auf jedem Stück Folie jeweils die Hälfte der Butter zu einem langen, schmalen Streifen ausstreichen und einwickeln.

7. Die Butter für eine Stunde im Kühlschrank lagern, alternativ für 30 Minuten ins Gefrierfach legen.

8. Den Backofen auf 220 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

9. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Oberfläche nochmals gut durchkneten

10. Die Haselnusskerne zum Teig geben und ebenfalls untermischen.

11. Den Teig in zwei Teile schneiden und jedes Teil zu einem Baguette formen.

12. Den Teig der Länge nach einschneiden und in der Spalte die gekühlte Kräuterbutter platzieren.

13. Anschließend den Teig gut verschließen und das Baguette verzwirbeln, damit keine Butter austritt.

14. Ein kleine Schale Wasser in den Backofen stellen, damit das Baguette eine knackige Kruste erhält.

15. Die Baguettes 18-20 Minuten im Ofen goldbraun backen und heiß genießen.