#Lifestyle

So gelingt dein stilvolles Picknick mitten in der Natur

Ein stilvolles Picknick ist eine tolle Gelegenheit, um das Wetter mit der Familie oder mit Freunden zu genießen. Damit dieser Moment auch voll und ganz gelingt, hier ein paar Tipps für ein gemütliches und leckeres Picknick!

Vorbereitung ist das A und O

Um das Picknick gemeinsam mit deinen Liebsten richtig genießen zu können, solltest du dir genug Zeit bei den Vorbereitungen lassen.

Kalt stellen nicht vergessen!

Um nicht von den hohen Sommertemperaturen überrascht zu werden, empfehlen wir dir, möglichst alles kühl aufzubewahren. Damit alles länger frisch bleibt, kannst du deine Speisen auch schon am Vorabend kaltstellen. Für dein Wasser solltest du den Gefrierfach-Trick wählen. Fülle deine Flasche zu ¾ auf und gib nach Belieben frische Minzblätter, Zitrone oder Gurken hinzu. Stelle sie dann einfach über Nacht ins Gefrierfach. Bis zum Picknick taut das Wasser dann nach und nach auf und bleibt bis zum Abend wunderbar kühl!

Ja zur Natur, nein zum Plastik!

Obwohl Kunststoff sehr praktisch ist, gibt es auch noch andere Lösungen für ein schönes Mittagessen im Freien. Erster Tipp: Statt Einweg-Kunststoffbechern und -tellern Glasbehälter wählen. Ein weiterer Tipp: Tiefe Teller oder Einmachgläser verhindern, dass etwas vom schönen Quinoa-Salat mit Haselnüssen und Lachs daneben geht.
Verwende echtes Besteck aus Holz oder Metall! Plastikmesser schneiden sehr schlecht und landen am Ende im Müll. Für Zutaten, die sich etwas schwerer schneiden lassen, ein oder zwei Taschen- oder Opinel-Messer (Klappmesser) mitnehmen: Sie schneiden nicht nur gut, sondern sind auch noch einklappbar!

Mit der Checkliste zum Erfolg!

Damit dein Picknick ein voller Erfolg wird, ist es ratsam eine Checkliste zu erstellen. Auf deiner Liste solltest du folgende Gegenstände nicht vergessen: Lege ein Tuch parat, mit dem einerseits scharfe Gegenstände (Messer und Utensilien) sicher aufbewahrt und andererseits unvermeidliche Missgeschicke beseitigt werden können. Ein kleines Schneidebrett hilft dir beim Servieren deiner zubereiteten Köstlichkeiten. Damit auch angestoßen werden kann, empfiehlt sich ein 2-in-1-Korkenzieher mit Flaschenöffner!

Auch das ein oder andere Kartenspiel wird bei Jung und Alt für Begeisterung sorgen.

Langweilig war gestern: Diese Rezepte bringen Schwung in dein Picknick

Du hast die Nase voll von öden Broten und Salaten? Wir haben drei Rezepte für dich, die das Picknick neu erfinden.

Überrasche deine Lieben mit einer neuen Hummus-Variante mit Rote Beete!

Als Aperitif oder im Salat lassen sich deine Speisen mit dieser Köstlichkeit auf gesunde und zugleich farbenfrohe Weise abrunden. Einfacher geht es nicht: Eine Schachtel Kichererbsen sowie 2–3 Rote Beete (gegart) nach Geschmack pürieren. Dann einfach Sesampaste (Tahini), Zitrone, fünf Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer ... hinzufügen und fertig ist der Dip!
iese Hummus-Variante verwandelt mit ihrer tollen Farbe jeden Salat in einen echten Hingucker! Ein kleiner Tipp fürs Auge: Die Zutaten schichten, um verschiedene Salatkombinationen zu kreieren. Dein knackiger und leckerer Regenbogen wird für Begeisterung sorgen!

Eine Portion Sonnenschein mit einem Aufstrich aus getrockneten Tomaten und roten Linsen

Sorge beim Brunch im Freien mit einem Aufstrich aus getrockneten Tomaten und rote Linsen für eine Portion Sonnenschein. Besonders lecker schmeckt er auf einer Scheibe Landbrot. Dieser Aufstrich gelingt in wenigen Minuten: Einfach vorgekochte rote Linsen und getrocknete fein geschnittene Tomaten miteinander pürieren. Für den letzten Schliff nach Belieben mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern abschmecken.

Mit leckeren Wraps für Begeisterung sorgen!

Kaufe deine Tortillas bei deinem gut sortierten Supermarkt. Vor dem Picknick musst du sie dann einfach nur füllen. Lasse deiner Fantasie freien Lauf! Wie wäre es mit selbstgemachten Paprika-Walnuss-Frischkäse, Cashew-Schnittlauch-Creme oder sogar Trockenfrüchten und knackigen Cashewnüssen. Kleine frische Gemüsesticks runden das Ganze ab.

Und zum Abschluss eine süße Überraschung: Schneide im Voraus Obst klein, um leckere Obstspieße servieren zu können.

Jetzt einfach nur die Seele baumeln lassen - in vollen Zügen und ganz ohne lästige Insekten 

Jetzt, da du bereit bist, einen herrlichen Moment der Entspannung zu genießen, sollte dieser Augenblick nicht durch hartnäckigen Morgentau oder nervige Insekten vermiest werden.

Trocken und kühl bleiben!

Nimm eine wasserdichte Decke mit, um optimalen Komfort zu gewährleisten. Stoffdecken mögen zwar schöner aussehen, sind aber nicht besonders praktisch.
Auch ein Sonnenschirm sollte nicht fehlen, um dich vor der Sonne zu schützen. Zu bestimmten Tageszeiten ist es am besten, eine Pause im Schatten einzulegen!

Halte Insekten von deinen Tellern fern!

Hier einige Tipps für einen ruhigeren Moment der Entspannung: Lege zuerst Muffinpapier auf deine Gläser, damit keine kleinen Insekten den Weg in die Getränke finden. Zum Schutz vor Mücken und anderen fliegenden Insekten solltest du möglichst umweltfreundliche Mittel wählen. Ein ätherisches Öl aus Zitronen und Eukalyptus ist eine sehr gute Alternative. Mische ein paar Tropfen in eine Feuchtigkeitscreme oder ein Duschgel, um den ganzen Tag über Stiche zu vermeiden. Noch ein guter Tipp: Schneide 1 bis 2 Zitronenscheiben und lege sie auf eine Tasse inmitten der Picknickdecke. Ruhe und Sommergeruch sind garantiert!

Wenn es abends spät wird, denke an Decken und Kissen, um für optimalen Komfort zu sorgen. Für die Beleuchtung gibt es mehrere Möglichkeiten: Batteriebetriebene Girlanden für eine gemütliche Atmosphäre oder Solarlaternen. Wähle möglichst gelbe Lichter, da diese gleichzeitig Insekten fernhalten.