#Lifestyle

Upcycling Idee für die Silvester Party: Glücksklee als Gastgeschenk

So nutzt die Einlage des Adventskalenders als Anzuchttöpfe

Unser Adventskalender ist jetzt noch stabiler und das ganz aus nachwachsenden Rohstoffen. Die Einlage besteht aus einem FSC-zertifiziertem Faserguss aus recycelten Papierfasern und eignet sich daher bestens zur Anzucht von Pflanzen, Kräutern und Klee.

Glücksklee als Gastgeschenk für die Silvester Party

Bereite deinen Liebsten zum Jahreswechsel eine besondere Freude und verschenke die grünen Glücksboten zusammen mit guten Wünschen für das neue Jahr. Für die Anzucht kannst du ganz einfach die Einlage unseres Adventskalenders nutzen. Alles, was du dafür benötigst sind:

  • Glücksklee-Zwiebeln
  • Anzuchterde
  • etwas Wasser zum Gießen
  • Folie zum Abdecken

Und so wird es gemacht:

Schneide dir zunächst die Adventskalender-Einlage zurecht. Jeder Kammer eignet sich später für einen Topf. Möchtest du beispielsweise 5 Töpfe bepflanzen, solltest du 5 Kammern abschneiden. Bedecke die Kammer zu 2/3 mit der Anzuchterde und lege in jede Kammer 2-4 Zwiebeln. Als Faustregeln gilt, dass die Zwiebeln in etwas so tief in die Erde kommen, wie groß sie sind. Bedecke die Zwiebeln anschließend mit lockerer Erde und gieße sie vorsichtig an. Achte darauf, dass die Erde während des Keimes leicht feucht gehalten wird. Am besten deckst du die Kammern mit Folie ab und stellst sie auf einen Teller. Nach etwa 5-7 Tagen sprießen die ersten Blättchen. Nun kannst du die Abdeckung von den Kammern entfernen und die Keimlinge in einen Topf umpflanzen.

Beim Umpflanzen brauchst die Kammern aus recycelten Papierfasern nicht zu entfernen. Du pflanzt diese zusammen mit etwas Erde einfach in den Topf ein. Die Anzucht-Kammern werden sich später vollkommen auflösen. Damit der Glücksklee bis zum Jahreswechsel ordentlich wachsen kann, solltest du den Topf kühl stellen und den Klee nicht übergießen. Halte die Erde gern etwas trockener - ohne, dass der Topf komplett austrocknet.

Tipp: Für die Extraportion Glück kannst du den Klee zusätzlich noch mit Glücksboten, wie beispielsweise einem Hufeisen oder einem Cent-Stück verzieren.

Viel Freude beim Verschenken!