#Rezepte

Vegane Lebkuchen-Zimtschnecken mit Nussfüllung

Zutaten für den Teig

  • 275 ml Mandelmilch
  • 1 Würfel Hefe
  • 480 g Weizenmehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Seeberger Rohrzucker fein
  • 100 g vegane, weiche Butter

Zutaten für die Füllung

  • 300 g Seeberger Haselnusskerne
  • 50 g Seeberger Walnusskerne
  • 75 g Seeberger Rohrzucker, fein
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 EL Zimt
  • 200 g Sojamilch

Außerdem

  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Mandelmilch in einem kleinen Topf erwärmen auf 30 Grad erwärmen. Die Hefe in die Mandelmilch bröseln und in der warmen Milch auflösen .

Mehl, Kakaopulver, Lebkuchengewürz, Salz & Rohrzucker in der Schüssel der Küchenmaschine mischen und in der Mitte eine Mulde bilden. Dort die Hefe-Milch-hineingießen und 10 Minuten quellen lassen.

Die Butter dazu geben und alle Zutaten mit dem Knethaken 5-10 Minuten mit der Küchenmaschine auf mittlerer Stufe zu einem glatten Teig verkneten. Sobald sich der Teig vollständig vom Schüsselboden löst, ist er fertig.

Den fertigen Teig abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort etwa 50-60 Minuten gehen lassen, bis er deutlich an Masse gewonnen hat.

Für die Füllung 200 g Haselnusskerne und die Walnusskerne fein mahlen, 100 g Haselnusskerne fein hacken und mit den restlichen Zutaten zu einer cremigen Nuss-Paste vermischen.

Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen (20x30 cm)und mit der Zimt-Nussfüllung bestreichen. Von der kurzen Seite her aufrollen und in etwa 3cm dicke Scheiben schneiden. Diese eng nebeneinander in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24cm Durchmesser) legen und nochmals 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und die Hefeschnecken für 25 Minuten backen. Danach aus dem Ofen holen, in der Form abkühlen lassen und am besten noch warm servieren. Nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben.