#Rezepte

Maishähnchenbrust „Supreme“

Maishähnchenbrust „Supreme“ mit Pistazien-Ricottafüllung, mediterranem Gemüse und Polenta

Zusammenfassung

  • Zubereitungszeit: 15 Minuten
  • Vorbereitungszeit: 25 Minuten
  • Gesamtzeit: 40 Minuten
  • Portionen: 4

Geeignet für:

  • Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Halal
  • Hindu
  • Kalorienarm

Zutaten Für das Hähnchen:

  • 4 Maishähnchenbrüste mit Keule (Stück ca. 250 g)

  • 300 g Ricotta

  • 150 g Parmesan

  • 1 Zitrone

  • 6 Eier

  • 60 g Seeberger Pistazien

  • 100 g Mehl

  • 200 g Pankobrösel

Zutaten für das Gemüse:

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika rot
  • 1 Paprika gelb
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 2 Stangen Staudensellerie

Für die Polenta

Zubereitung

 

Hähnchenbrust

Ricotta in eine Schüssel geben und mit dem Parmesan, zwei Eiweiß und dem Abrieb einer Zitrone vermengen. Nun den Saft einer halben Zitrone dazugeben, die gehackten und gerösteten Pistazienkerne beimengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abfüllen in einen Spritzbeutel und kühl zwischenlagern.
Hähnchenbrüste mit Keule ggf. parieren, waschen und trocken abtupfen. Nun mit einem Messer eine Tasche in die Brust längs schneiden und die Füllung einspritzen. Die gefüllten Brüste nun in Mehl wenden, anschließend im gequirlten Ei wenden und zu den Pankobröseln geben. Gleichmäßig panieren und in Butterschmalz goldbraun anbraten. Vor dem Service bei ca. 150°C etwa 10 Minuten im Backofen fertig garen.

 

Mediterranes Gemüse:

Auberginen, Staudensellerie, Zucchini und Paprika in Brunoise (kleine Würfel) schneiden und separat anbraten. Schalotte fein würfeln und zusammen mit dem kleingeschnittenen Knoblauch mit etwas Olivenöl anschwitzen. Nun den Staudensellerie dazugeben und weiter anschwitzen. Anschließend die passierten Tomaten beifügen. Etwa 30 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und das Gemüse hinzugeben.

 

Polentaschnitte:

Gemüsefond und Milch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Unter ständigem Rühren den Maisgrieß dazugeben und einmal aufkochen lassen. Butter und Parmesan beifügen und abdecken. Hitze reduzieren und etwa 15 Minuten quellen lassen.  Nun die fertige Masse auf ein geöltes Blech geben und etwa 2 cm dick verstreichen.
Masse kühl stellen.
Die abgekühlte Masse auf ein Brett stürzen und in gleichmäßige Rechtecke schneiden. Diese dann in Olivenöl goldbraun ausbacken und lauwarm servieren.