Ursprungsreisen | Seeberger GmbH

#Ursprungsreisen

TOP 10 IM KAFFEEANBAU

TOP 10 IM KAFFEEANBAU

Wussten Sie schon, dass Indien mit einer Jahresproduktion von jährlich über 300.000 Tonnen Kaffee zu den Top 10 der Kaffeeanbauländer weltweit zählt? Das und mehr lernte ich auf meiner ersten Ursprungsreise in dieses Land. Erste Station war das Anbaugebiet um Chikmagalur: Die Nagambika Estate eignen sich aufgrund ihrer fruchtbaren roten Böden hervorragend für den Anbau von Arabica-Bohnen. Zu meiner Überraschung fand ich hier einen wahren Plantagendschungel mit zahlreichen Nutzpflanzen vor. Entscheidend ist, dass die Agrarfläche optimal genutzt wird und sich die Nutzpflanzen bestmöglich ergänzen. Viele dieser Plantagen grenzen direkt an den wilden Dschungel, was dazu führt, dass die verschiedensten indischen Wildtiere auf den Plantagen gesichtet werden können. Ob Elefanten, Tiger, Pythons oder Affen – alle leben mit und um die Kaffeepflanzen.

Über 200 Stunden Arbeit für eine gute Tasse Kaffee

Ein Problem, mit dem viele Farmer zu kämpfen haben, ist die Landflucht. Um qualifiziertes Personal auf den Plantagen zu halten, setzen die Kaffeefarmer die Sozialstandards hoch an: Schulen, Arbeiterunterkünfte und medizinische Versorgung sind nur einige Beispiele. Aus einem meiner Gespräche mit den gastfreundlichen Farmern ist mir besonders eine Aussage in Erinnerung geblieben: In einer Tasse Kaffee stecken über 200 Stunden Arbeit, die häufig nicht geschätzt werden. Oft stürzt man seinen Kaffee schnell zwischen zwei Terminen herunter oder lässt ihn gar stehen. Seitdem nehme ich mir täglich Zeit für meinen Kaffee und schätze die Arbeit, die dahintersteckt.