Datteln entsteint

Datteln entsteint

Produktinformation

Goldene Sanddünen, blauer Himmel und ein milder Wind… Was sich wie Urlaub anfühlt ist der Ursprung unserer honigsüßen Datteln, die an hohen Dattelpalmen zu saftigen Früchten heranreifen. Die glänzenden Früchte aus den Wüstenregionen Nordafrikas lassen die Gedanken schwelgen und verwöhnen mit ihrem exotischen, karamellartigem Aroma. Frei von Konservierungsstoffen und ohne Zuckerzusatz und bereits entsteint sind für alle gesundheitsbewussten Menschen die ideale Kraft- und Energiequelle, um aus dem Alltag zu entfliehen.

Zutaten

Datteln

Nährwertbezogene Aussagen

Ohne Zuckerzusatz (enthält von Natur Zucker), reich an Ballaststoffen, Quelle von Kalium

Dieses Produkt ist

  • vegetarisch
  • vegan
  • glutenfrei*
  • laktosefrei
  • ohne Zuckerzusatz
  • ohne Salz
* Glutenfrei laut Rezeptur, Kreuzkontamination möglich.

Nährwertangaben

(pro 100g)

  • Brennwert (kj/kcal) 1.225 kj/290 kcal
  • Fett 0,5 g
  • davon gesättigte Fettsäuren 0,1 g
  • Kohlenhydrate 65 g
  • davon Zucker 64 g
  • Eiweiß 1,9 g
  • Salz 0,09 g

Die Reise der Dattel

URSPRUNGSLAND TUNESIEN

Die Reise unserer Seeberger Datteln startet in dem sonnenverwöhnten Tunesien. Abgeleitet wird der Name Tunesien von der Hauptstadt Tunis im Norden des Landes. Aus dem nordafrikanischen Staat beziehen wir die meisten unserer honigsüßen Datteln. Die saftigen Früchte wachsen an Dattel-Palmen im Süden des Landes und sind bspw. an den Oasen um den großen Salzsee Chott el Jérid zu finden. Von dort aus startet die erste kurze Reise der frischen Datteln in den Norden Tunesiens, in dem die Früchte weiter verarbeitet werden.

ANBAU DER DATTELN

Inmitten von heißen und kargen Wüsten im Süden von Tunesien sind die riesigen Dattelpalmen in den Oasen zu finden. Hier kommen Palmen und weitere Pflanzen mit ihren langen Wurzeln in der Tiefe an das Grundwasser und könnten somit wachsen und gedeihen. Die Bestäubung der Palme erfolgt dabei ganz unsichtbar über die heiße Wüstenluft. Um dem natürlichen Vorgang ein wenig zu beschleunigen, helfen die tunesischen Bauern etwas nach: Die Zweige der männlichen Palmen werden in die Zweige der weiblichen Palmen gehängt, die dann auch später die Früchte tragen werden.

DATTELPALME – GIGANTEN IN DER WÜSTE

Wusstest du, dass Dattelpalmen bis zu 30 Meter hoch werden können – und somit größer als das Brandenburger Tor in Berlin sind? Erst nach 8 Jahren wachsen an den Rispen der Giganten die ersten Datteln. Die Rispen sind dabei ein natürlicher Schutz der Früchte und sichern das Dattelinnere vor dem Eindringen von Insekten. Dabei behält das süße Fruchtfleisch seine angenehm zarte Konsistenz. Um die Früchte zusätzlich vor Sonnenbrand, Regen und Insekten zu schützen, bringen die Bauern Schutzhüllen an den Ästen mit Datteln an. Unsere Seeberger Datteln gehören zu der Sorte „Deglet Nour“ oder auch auf Deutsch: Finger des Lichts. Hält man die Dattel samt Kern gegen die Sonne, könnte man meinen, dass die Kontur des Dattelsteins einem Fingerknochen ähnelt.

ERNTE DER DATTELN IM OKTOBER

Die Datteln in Tunesien werden im Oktober geerntet. Dabei klettern Arbeiter auf die hohen Dattelpalmen und schneiden die Äste mit den Früchten sorgfältig ab. Diese werden von Arbeiter zu Arbeiter nach unten gereicht bis sie am Palmenende beim Aufnehmenden angekommen sind und zum Weitertransport gesammelt werden. Pro Palme dauert die Ernte ca. 20 - 30 Minuten und ist abhängig von der Größe. Nach der Ernte geht es für die Datteln auf die Reise in den Norden des Landes, um weiter verarbeitet zu werden.

VERARBEITUNG DER DATTEL – ECHTE HANDARBEIT

Unser Partner vor Ort verarbeitet jedes Jahr mehrere tausend Tonnen Datteln: Als Erstes werden die Früchte aussortiert, die beschädigt und verdorben oder fleckig sind. Dabei achtet unser Partner zusätzlich besonders auf trockene Ware, um möglichen Verderb zu vermeiden. Anschließend werden die frischen Früchte gewaschen. Im nächsten Schritt werden die Datteln befeuchtet, damit diese im Anschluss entsteint werden können. In kleinen Körben wandern die Datteln in eine Kammer, in die Dampf geblasen wird. Die Früchte nehmen die Feuchtigkeit dann über die hohe Luftfeuchte auf. Bei der Entsteinung erfolgt dann echte Handarbeit: Jede einzelne Dattel wird von Hand aufgeschnitten, um den Stein zu entnehmen und die Dattel währenddessen auf Insekten- und andere Beschädigungen zu kontrollieren. Anschließend werden die Datteln wieder auf eine Ziel-Feuchtigkeit getrocknet. Gleichzeitig erfolgt hier die Selektion der Ware mit der besten Qualität, die am Ende nach Ulm transportiert wird. Die Qualität der Datteln wird an der schönen, goldbraunen Farbe und einer einheitlichen Größe gemessen.

NACHHALTIGES HANDELN

Bei der Zusammenarbeit zwischen den Dattelbauern im Süden und dem Verarbeitungsbetrieb im Norden von Tunesien ist nachhaltiges Handeln gefragt. Die Oasen im Süden gehören den einzelnen Dattelbauern. Unser Lieferant achtet auf langfristige Zusammenarbeit und bezieht die Datteln zu ungefähr 80 % von den gleichen Bauern. Die Verträge werden bereits im Juni vor der Ernte vereinbart. Dadurch werden besondere Vereinbarungen zu Behandlungen wie bspw. die Hüllen zum Schutz vor Regen, Sonnenbrand und Insekten gewährleistet. Zusätzlich wird auch bei dem direkten Produktbezug auf nachhaltiges Handeln gesetzt. Die entnommenen Steinen aus den Datteln wie auch die insektenbeschädigten Datteln werden zu Tierfutter verarbeitet. Die Dattel-Rispen werden zu 100 % verwertet. Entweder werden daraus praktische Körbe erstellt oder es wird daraus natürlicher Dünger gemacht.

PARTNERSCHAFTLICHE BEZIEHUNGEN

Partnerschaftliche und faire Beziehungen liegen uns am Herzen. Mit unserem Lieferanten aus dem Norden des Landes arbeiten wir bereits seit über 24 Jahren erfolgreich zusammen. Wir pflegen mit der Inhaberfamilie ein freundschaftliches und vertrauensvolles Verhältnis. Unser Einkaufsleiter Christian Liebsch war sogar bei der Hochzeit der Tochter des Lieferanten als Gast eingeladen und bei den Feierlichkeiten vor Ort.

FAIRE ARBEITSBEDINUNGEN

Auch unser Partner im Ursprung bemüht sich um faire Arbeitsbedingungen. Die überwiegenden Arbeiterinnen werden morgens täglich mit einem Bus abgeholt und gemeinsam in den Verarbeitungsbetrieb gebracht. Nach Feierabend bringt der Bus die Angestellten wieder sicher nach Hause. Zusätzlich gibt es Gewerkschaften, die sich für weitere Themen wie bspw. Lohnerhöhung einsetzen.

Seeberger Genuss Magazin

Für alle, die sich etwas Gutes tun wollen. Das Seeberger Genuss-Magazin gibt Inspirationen für die besonderen Momente in deinem Alltag.

Genuss Magazin entdecken
Relevante Artikel

Noch mehr Vielfalt für dich