#Rezepte

Raw Cashew-Dattel-Creme mit Nuss Crumble und Heidelbeer-Rosmarin-Soße

Zusammenfassung

  • Portionen: 4

Zutaten

Vorbereitung

Die Cashewkerne für 2-4 Stunden in Wasser einweichen.

Den Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.

Zubereitung Nuss-Crumble

Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen, dann Ahornsirup, Vanilleextrakt, Zimt und Kardamom hineingeben und mischen. Die gemahlenen Mandeln und gehackten Haselnüsse mit in den Topf geben, vom Herd nehmen und die Masse gut verrühren.

Die Crumble Masse auf ein Blech mit Backpapier streichen und 10 Minuten im Ofen backen.

Zubereitung Raw Cashew-Dattel-Creme

Die eingeweichten Cashewkerne abgießen und gut abspülen. Mit Datteln, Ahornsirup, Vanille, Zitronensaft, Salz und Mandelmilch in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse verrühren. Bis zum Servieren kalt stellen.

Zubereitung Heidelbeer-Rosmarin-Soße

Für die Soße die gefrorenen Heidelbeeren in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Den Rosmarin fein gehackt mit in den Topf geben und ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Zitrone und Ahornsirup abschmecken. Je nach Konsistenz die Soße mit etwas Johannisbrotkernmehl andicken.

Die Nuss Crumbles auseinander brechen, auf Tellern verteilen, die Cashew-Dattel-Creme mit einem Eisportionierer in Kugeln auf die Crumbles geben und mit der Blaubeer-Rosmarin-Soße servieren.

Paleo Artikel & Challenge

     

Paleo Rezepte